Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Pflanzen, die wir züchten, zusammen mit einer Erläuterung der Symbole, die Sie auf dem Etikett oder der Banderole finden.

Schlumbergera

Die Schlumbergera ist in Brasilien auch als Flor de Maio (Maiblume) bekannt. Sie ist zwar eine Sukkulente, aber eine blühende Sukkulente. Die Schlumbergera blüht, wenn die Tage kurz sind. Ihre Blüten sind wunderschön rot, weiß, pink oder orangefarben. Sie stammt ursprünglich aus Brasilien, wo sie ganz bescheiden auf Baumstämmen blüht. Wenn Sie die Schlumbergera hegen und pflegen, kann die Pflanze jahrelang blühen. Die Pflanze, die nie stirbt!

Diese Pflanze ist eine Zimmerpflanze
Sie bevorzugt ein Plätzchen im Halbschatten
Sie bevorzugt eine Temperatur von etwa 18°C
Regelmäßig gießen, um die Erde feucht zu halten
1x pro Monat düngen
Nicht zum Verzehr geeignet

Nelke

Eine robuste Gartenpflanze, an der Sie lange Freude haben, denn diese Pflanze blüht von Mai bis Oktober. Ihr wissenschaftlicher Name Dianthus leitet sich von den griechischen Wörtern Dios (seinerseits abgeleitet von „Zeus“) und Athos („Blume“) ab und bedeutet „Gottesblume“ oder „göttliche Blume“. Diese Pflanze eignet sich als Blumenrabatte, macht sich aber auch in einem Topf auf dem Balkon oder der Terrasse gut. Die Nelke mit ihrem angenehmen Duft bevorzugt eine sonnige und trockene Stelle im Garten. Je mehr Sonne, desto reichhaltiger die Blüte.

Diese Pflanze fühlt sich sowohl drinnen als auch draußen wohl
Diese Pflanze bevorzugt direktes Sonnenlicht
Regelmäßig gießen, um die Erde feucht zu halten
1x pro Monat düngen
Nicht zum Verzehr geeignet

Hibiskus

Der Hibiskus stammt ursprünglich aus China und Südostasien. Der Hibiskus, auch als „China-Rose“ bekannt, ist eine typische Sommerpflanze. Seine wunderschönen, beeindruckenden großen Blüten machen ihn zu einer außergewöhnlich farbenfrohen Pflanze, die auf dem Balkon oder der Terrasse eine hervorragende Figur macht. Draußen in der Sonne wird der Hibiskus Sie ununterbrochen mit seinen wunderschönen Blüten erfreuen.

Diese Pflanze fühlt sich sowohl drinnen als auch draußen wohl
Diese Pflanze bevorzugt direktes Sonnenlicht
Regelmäßig gießen, um die Erde feucht zu halten
1x pro Monat düngen
Nicht zum Verzehr geeignet

Kalanchoe

Die Kalanchoe ist eine kleine robuste Sukkulente mit markanten hellen Blüten. Diese Blüten sind in verschiedenen Farben erhältlich und bilden einen wunderschönen Kontrast zu den glänzenden grünen Blättern. Dieser „zeitlose Klassiker“ eignet sich nicht nur als Zimmerpflanze, sondern fühlt sich im Sommer auch auf dem Balkon oder der Terrasse pudelwohl. Wenn die Tage länger und die Nächte kürzer werden, ist die Pflanze gern auch draußen, außerdem ist ihre Blütenpracht dann noch beeindruckender.

Diese Pflanze fühlt sich sowohl drinnen als auch draußen wohl
Diese Pflanze bevorzugt Halbschatten
Regelmäßig gießen, um die Erde feucht zu halten
1x pro Monat düngen
Nicht zum Verzehr geeignet

Exacum Affine

Diese kleine kompakte Pflanze wird hauptsächlich als Zimmerpflanze geschätzt, doch im Sommer mit der entsprechenden Wärme fühlt sich die Pflanze auch draußen auf der Terrasse oder in Töpfen oder Blumenkästen wohl. Exacum, auch als „Blaues Lieschen“ bekannt, stammt ursprünglich von Socotra, einer Insel im Süden des Jemen. Das Überraschende an dieser Pflanze sind ihre wunderbar duftenden Blüten, die jedem ein Lächeln aufs Gesicht zaubern!

Diese Pflanze fühlt sich sowohl drinnen als auch draußen wohl
Diese Pflanze bevorzugt direktes Sonnenlicht
Regelmäßig gießen (mindestens 2x pro Woche)
1x pro Monat düngen
Nicht zum Verzehr geeignet